Wie spare ich Heizkosten?

Wir haben hier ein paar sehr nützliche Tipps und Tricks zum sparen von Heizkosten zusammen getragen.

Wie spare ich Heizkosten – 9 Tipps und Tricks

1. Den größten Brocken an Heizkosten kann man sparen, indem man veraltete Heizungsanlagen erneuert.
Oft sind hier 20 – 25% Ersparnis möglich. Das heißt gleichzeitig, dass sich neue Anlagen relativ schnell rechnen.
Lassen sie sich von einem Fachmann für energetische Sanierung  beraten. Installateure versuchen Ihnen oft überdimensionierte Anlagen zu verkaufen.

 

2. Denken Sie daran die Wohnungstemperatur moderat zu halten. Jedes Grad spart hier bis zu 6% Heizkosten ein.
Im Wohn- und Arbeitsbereich sollte es nicht wärmer als 20°C sein.

 

3. Führen sie kurze Lüftungen mit weit offenem Fenster, so genannte Stoßlüftungen, durch. Hintergrund ist, dass durch lange Kipp-Lüftungen die Wände des Raumes langsam auskühlen, durch die Stoßlüftung hingegen wird nur die Luft ausgetauscht.

 

4. Stellen Sie sicher, dass Heizkörper nicht von Mobiliar verdeckt werden, da sie die Raumluft ansonsten nicht optimal erwärmen können. Am besten sollte hinter den Heizkörpern eine Dämmung sein um ein sprichwörtliches „zum Fenster hinausheizen“ zu vermeiden. Rüsten Sie diese Dämmung nicht selber nach, bei unsachgemäßer Dämmung kann es hinter dem Heizkörper anfangen zu schimmeln. Eine einfache aber nicht optimale Übergangslösung sind Reflexionsmatten hinter den Heizkörpern, wenn sich diese in Nischen befinden.

 

5. Stellen Sie sicher, dass die Heizkörper stets entlüftet sind.

 

6. Wie spare ich Heizkosten besser, als nicht zu Heizen? Dabei sollten Sie keinesfalls außer Acht lassen, dass ein komplettes auskühlen von ganzen Gebäudeteilen die Schimmelbildung fördert und die Wärme aus dem Rest des Gebäudes „mitzieht“.

 

7. Die Optimierung der Gebäudehülle ist eine der größten Einsparmaßnamen. Lassen Sie derartige Investitionen jedoch von von einem Energieberater prüfen lassen und legen Sie diese, wenn nötig, mit der Sanierung von Fenstern zusammen. Das spart Kosten.

 

8. Überprüfen Sie, ob alle Rohrleitungen isoliert sind.

 

9. Durch Dämmen der Kellerdecke und der Decke des obersten Geschosses lassen sich ohne große Investition Heizkosten minimieren.

 

Denken Sie in jedem Fall daran! …erst beraten, denn starten!
x
Lohnt sich eine Installation von PV auf Ihrem Eigenheim oder für Ihren Betrieb?
  • Holen Sie unseren Rat ein
  • Wir dimensionieren eine Anlage, die auf Ihren Verbrauch optimiert ist
  • Und machen Ihnen ein Angebot, dass garantiert
Nutzen Sie 20 Jahre Erfahrung mit regenerativen Energien und 10 Jahre Konzeption und Installation von Photovoltaikanlagen
  • informieren unter 0 51 28 / 400 492

Hinterlassen Sie uns Ihre Email und bleiben Sie über die Entwicklung in der Branche informiert