Speicher-Förderung ab Mai!

Wir haben gerade Informationen von unserem Photovoltaik-Großhändler zu der Speicher-Förderung hereinbekommen

Die KfW unetrstützt den Aufbau von stationären Batteriespeichersystemen in Verbindung mit einer Photovoltaik-Anlage durch zinsgünstige Darlehen und Tilgungszuschüsse, die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit finanziert werden.

Wie schon bei der Photovoltaik selbst, soll mit diesem Programm die Entwicklung der Speichertechnologie vorangetrieben werden.

Wer kann Speicher-Förderung beantragen?

Das Programm ist da für:

  • deutsche und ausländische Unternehmen, deren größter Teil in Privatbesitz ist,
  • Unternehmen, an denen Kommunen, Kirchen und karitative Organisationen beteiligt sind,
  • Freiberufler,
  • Landwirte,
  • Natürliche Personen oder gemeinnützige Antragssteller, die Einspeiser sind (Photovoltaik)

Nicht gefördert werden:

  • Kommunen oder deren Initiativen und Körperschaften,
  • Der Bund und dessen Einrichtungen,
  • Hersteller von Batteriespeichern oder Batteriespeicherkomponenten,
  • Unternehmen in Schieflage, die vom Staat gestützt werden

 

Was genau umfasst die Speicher-Förderung?

Der Kredit kann nicht für die Photovoltaikanlage aber für die Gesamtinvestition beantragt werden.
Folgende Maßnahmen werden gefördert:

  • Die Neuerrichtung einer Photovoltaikanlage mit einem stationären Batteriespeichersystem.
  • ein stationäres Batteriespeichersystem, das nachträglich für PV-Anlagen, die nach dem 31.12.2012 gebaut wurden, installiert wird.

Anforderungen an das Batteriespeichersystem in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage:

  • Es werden nur Speicher von Anlagen gefördert, die unter 30 kWp Größe haben.
  • Für jede PV-Anlage kann nur ein Batteriespeichersystem gefördert werden.
  • Die Speichersysteme müssen in Deutschland errichtet werden und müssen mindestens 5 Jahre dem ursprünglichen Zweck entsprechend genutzt werden.

Für alle die im Detail wissen wollen, wie die Förderung genau aussieht hier ein kleines Merkblatt der KfW und ein Hintergrundpapier des BSW (Bundesverband für Solarwirtschaft)

 

Wenn Sie wissen wollen, ob ein Speicher für Sie in Frage kommt, rufen Sie an. Wir beraten Sie gern.
x
Lohnt sich eine Installation von PV auf Ihrem Eigenheim oder für Ihren Betrieb?
  • Holen Sie unseren Rat ein
  • Wir dimensionieren eine Anlage, die auf Ihren Verbrauch optimiert ist
  • Und machen Ihnen ein Angebot, dass garantiert
Nutzen Sie 20 Jahre Erfahrung mit regenerativen Energien und 10 Jahre Konzeption und Installation von Photovoltaikanlagen
  • informieren unter 0 51 28 / 400 492

Hinterlassen Sie uns Ihre Email und bleiben Sie über die Entwicklung in der Branche informiert